Img
micha
" TdT: bin für den afswürfeltip bremen-düsseldorf
auf a faire saison!..." mehr
micha, Tipptrainer von FV Mikkabi Neustift, gab seinen Senf Mo 19.08.2019, 19:24 Uhr hinzu.
AFSClub.de

Die Besten aller Zeiten: Unfassbare Tippabgaben!

Di 01.08.2017, in der Kategorie Artikel von Roman, 2 Kommentare

Unsere Resultate sind der Beweis!

Wir haben die besten Tippabgaben seit Bestehen des AFS Clubs zusammengefasst. Kreativ, episch, grandios! Fachmännische Wunderwerke, die jedem aufzeigen – Die AFSler tippen am besten!



Es ist interessant wie sich der Tippsport verändert hat. Früher wurde viel 2:1 oder 1:2 getippt, weil eben auch genau dieses Ergebnis in der Steinzeit das häufigste war. Doch nicht nur unsere Regel verbietet die lange Weile, auch die kreativen Köpfe im AFS Universum merkten, dass man umdenken musste und so wurden recht schnell immer mehr Partien sehr torreich oder eben auch mal ungewöhnlich torlos getippt.


Heute sieht man ein 0:0 viel öfter in der Tippübersicht als noch vor vielen Jahren. Damals hat man sich das einfach nicht getraut. Logisch, denn kaum fällt ein Tor, schon ist der „Dreier“ futsch und die Freude über ein Totalversagen von zwei Mannschaften macht ja eigentlich auch keinen Sinn, außer man holt eben die volle Punkteanzahl aus der Begegnung.


Die erste spektakuläre Nullnummer, die voll aufging kam von AS Roma N. Im Jahre 2009! Klar, hatten auch schon andere Tipptrainer vorher bei einem vorhersehbaren Grottenkick gepunktet, doch was dieses Ergebnis so interessant machte waren die Teams! Bayer Leverkusen empfing Werder Bremen. Die Trainer Heynckes und Schaaf waren für Offensiv-Fußball zu dieser Zeit bekannt und gefürchtet. An diesem verdammten Sonntag konnten aber Werksspieler wie Vidal, Kroos, Kießling, Barnetta, Gekas sowie die Bremer Pizzaro, Marin, Borowski, Frings und Hunt keine Bude machen. Fazit: Einen Zähler gab es je für die Bundesligavereine. Drei für den Tippverein.
Ebenso erfolgreich wie verrückt war FC Larcelona ein Jahr später bei der Weltmeisterschaft. Dort standen sich am dritten Gruppenspieltag Portugal und Brasilien gegenüber. Erwartet wurden viele Jubeltänze, das Gegenteil war am Ende der Fall. Die Älteren unter uns wissen selbstverständlich, dass es dieses Resultat auch schon 1965 in einem Freundschaftsspiel gab. In den anderen 14 Partien hagelte es insgesamt allerdings 41 Tore! Da braucht man schon dicke Eier für diese torlose Abgabe! Auch ein schönes Unentschieden tippte bei jener WM der Kultverein Panathimarkus Athen. Italien blamierte sich mit einem 1:1 gegen Neuseeland. Was für eine bekloppte Tipp-Idee und was für ein tolles Geschenk von diesen Nationen diese zu verwirklichen. Da klatschte nicht nur das kleine Fußballland rhythmisch Beifall, sondern auch einige AFSler verneigten sich vor dieser Ausbeute!


Wenn die Kleinen gegen die Großen spielen und sich die Tipptrainer zu gewagten Abgaben hinreißen lassen, dann ist oft die Rede vom DFB Pokal. Kein Wettbewerb ist so prädestiniert dafür, dass man mal einfach wild mit Zahlen um sich wirft. Da kommen dann ganz irre Dreier dabei raus! So kann dann auch das eigentlich langweilige 2:1 zu einem richtigen Hingucker werden. Wie bei dem Spiel Koblenz gegen Berlin. Hertha Berlin. In der 2. Runde 2010 konnte hier Boca Robertos maximal punkten. Man munkelt ein Kumpel aus Koblenz gab dem Tipptrainer den Hinweis: „Die sind gut drauf.“
Kiel 2:0 Duisburg. Ebenfalls 2. Runde, allerdings aus dem Jahre 2011. Einen knappen Sieg auf den Außenseiter zu tippen traut man sich ja schon hin und wieder. Aber zwei Tore für den Underdog und kein Gegentor? Das ist selten und somit umso besser. Glückwunsch zu dieser Leistung, Romania Moosburg!
Trotzdem sollte man ein enges Ergebnis würdigen. Denn als Magdeburg in der 1. Runde (Saison 2014/15) gegen Augsburg mit einem Tor gewann, hatte dies niemand auf dem Zettel. Außer FC Joe09. Genau eine Saison später holte Tobine Potsdam einen wahnsinnigen Dreier in der 1. Runde des DFB Pokals. Achtung festhalten; Reutlingen gegen Karlsruhe. 3:1! Torreiche Partien richtig tippen ist nicht einfach. Herbert schaffte das Wunder bei der Partie 1860 München gegen SC Freiburg. Endstand 2:5. Ja, auch wieder in der 2. Runde. Nein, nicht im Elfmeterschießen, sondern nach 90 Minuten! Das war im Jahre 2014. Damals waren die Löwen noch in der 2. Bundesliga.
Walldorf 1:0 Darmstadt. Der Regionalligist schlägt den Bundesligisten und bei Blackburn Roberts hatte man das irgendwie gewusst. So lange ist dieser Geniestreich noch gar nicht her. Oktober 2016.


Gibt es etwas schöneres als einen Dreier gegen den FC Bayern München zu erzielen? Ja! Einen Dreier aus Versehen gegen den Rekordmeister zu erhalten! Gregional-Liga machte dies in der Saison 2007/08. Energie Cottbus gewann sehr überraschend die Bundesligapartie mit 2:0 gegen den FCB. Die AFS Welt staunte nicht schlecht, als genau das jemand hatte. „Aber eigentlich war ein 0:2 geplant.“ So ehrlich muss man dann sein, als Bayern-Anhänger.
Bei HCD Bochum war das Kunststück kein Versehen. Bewusst entschied man sich gegen den FC Bayern. Das kann man auch schon einmal machen. Aber die Deutlichkeit wurde hier belohnt. Gladbach schlägt den FC Bayern mit 3:1 in der Saison 2015/16 und ganz Bochum jubelte, HCD – ole - ole.  


Kommen wir am Ende zu den zwei torreichsten und wahrscheinlich auch besten Tippabgaben aller Zeiten! In der Saison 2011/12 konnte der FC Travis München ein Bundesligaspiel mit dem Ausgang von 3:4 richtig tippen! Die Traditionsklubs aus Hamburg und Köln waren für dieses sensationelle Ergebnis zuständig und natürlich auch der Tipptrainer selbst, der bei den restlichen Partien des Spieltages nämlich normal tippte und dieses Resultat richtig aus der Reihe tanzen ließ.
Besser als ein 3:4? 3:5! Werder Bremen verlor nämlich so zu Hause gegen den VfL Wolfsburg, am 23. Spieltag 2015. Der Tippverein Viktoria Pils  begründete damals via Kommentar seine Leistung so: „Bremen ist gut drauf und machte viele Tore in letzter Zeit. Wolfsburg aber noch besser. Hab mir gedacht tippe ich halt mal 3:5.“


So einfach geht es! Also dann, wen sehen wir als nächstes in dieser Kategorie? Wer gehört bald auch zu den Besten aller Zeiten? Oder ist jemand schon eigentlich dabei? Was war euer bester Tipp? Welcher aufgeführte Tipp ist der Beste? Eure Meinungen bitte via Kommentar!


Alle Kommentare | Zum Text | Deinen Kommentar abgeben

Roman, So 13.08.2017, 22:48 Uhr   Zitieren
Es folgen noch mehr "Die Besten aller Zeiten" Artikel in den nächsten Wochen. An den 0:1 Tipp von Feiern München kann ich mich noch sehr gut erinnern. Da hab ich lange gestaunt über diesen Mut. Mittlerweile gehört das aber auch auf jeden Zettel, gegen den HSV zu tippen. Auch im Pokal. Haha.
timefreezer, Do 10.08.2017, 18:31 Uhr   Zitieren
Der beste Tipp ist natürlich der von Viktoria Pils. Wegen den vielen Toren, aber auch der absolut schlüssigen Argumentation!
Mein bester Tipp, da staunte auch AS Roma N nicht schlecht im Urlaub: HSV - Nürnberg 0:1, 1. Spieltag in der Saison 12/13. War absolut logisch.
Medienzentrum