Img
micha
" TdT: bin für den afswürfeltip bremen-düsseldorf
auf a faire saison!..." mehr
micha, Tipptrainer von FV Mikkabi Neustift, gab seinen Senf Mo 19.08.2019, 19:24 Uhr hinzu.
AFSClub.de

Die Besten aller Zeiten: Untypische Frauen!

So 05.11.2017, in der Kategorie Artikel von Roman, 3 Kommentare

LADIES FIRST!

Manche Männer behaupten ja gerne, die Damen hätten nicht so viel Ahnung vom Fußball. Tipptechnisch kann die Frauenpower-Ära beim AFS Club bei dieser Behauptung jedoch dagegenhalten.

In der Saison 2006/07 stieg HelgaBSC als erster Tippverein mit weiblicher Führungskraft ins Oberhaus vorzeitig auf. Es gab herzliche Glückwünsche, auch zum kuriosen vorzeitigem Abstieg noch in derselben Saison, doch keiner konnte erahnen, dass hier die Women's Revolution startete. Plötzlich trauten sich einige Frauen etwas zu im Tippsport.


Und dann standen auf einmal wie aus dem Nichts zwei Damen in der 2. AFS-Tippliga auf Rang 1 und 3 am Ende der Saison. Vronaldinho wurde mit 184 Punkten Meister(in). Der Vize feierte männlich in München und der letzte Aufstiegsplatz ging an den 1. FC Cluddl mit 183 Punkten. Die Trainerin schaffte dies spektakulär mit 0,33 Spieltagsiege. Die zwei Konkurrenten mit ebenfalls derselben Gesamtpunktzahl hatten 0,2 bzw. gar keinen Spieltagssieg und das Nachsehen.


Doch damit nicht genug! Die Dritte des Unterhauses 2007 wurde gleich Oberhaus-Meister(in) 2008! Es wurde darauf natürlich getrunken und gecluddlt. Doch damit nicht genug!! Mit FC B-Tina wurde zeitgleich im Unterhaus schon wieder ein weibliches Geschöpf Erster. Die Männer waren sich sicher: Das passiert uns nicht noch einmal. Doch damit nicht genug!!! Vronaldinho, die 2008 übrigens auf Platz 3 kam, schaffte 2009 die Sensation! Wieder gab es in der 1. AFS-Tippliga einen weiteren Titel für eine Dame!


Auf Dauer war aber der Leistungsdruck zu groß. Vroni beendete freiwillig die Karriere nach dem großen Erfolg. Claudi Cluddl schaffte noch einige Jahre und ist mit 746 Punkten immerhin die stärkste Frau in der ewigen Tabelle. Danach gelang es keiner Dame mehr in das Oberhaus aufzusteigen. Doch Frauen sind völlig normal geworden in der 2. Und 3. AFS-Tippliga. Über die letzten Jahre haben sich mehr als 30 Tippvereine mit weiblicher Power beim AFS Club angemeldet. Doch wann schafft es wieder eine Frau ins Oberhaus?



Aktuell haben wir zwei Tippvereine mit weiblicher Intuition im Unterhaus: FC Familie, regulär aufgestiegen, und AZ Kirsche, vorzeitiger Aufstieg zum Beginn dieser Saison. Im Hochhaus kämpft aktuell 1. FC HeidenHAUM um ihren Aufstiegsplatz und Besiktas InstantLÖL will in dieser Saison auch noch in die Aufstiegsränge. Cathy United wird wie immer einige „Tipp des Tages“ Resultate abliefern und 1. FC Kathislautern möchte sicherlich den einen oder ganz speziellen Herren hinter sich lassen.
Im Unterhaus waren schon einmal Amelietico Madrid sowie Heart of Midlothianna und hätten bestimmt nichts dagegen in naher Zukunft wieder dort hinzukommen. Erfahrung hat Carl Zeiss Lena auch schon genug, seit 2010 ist man schon angemeldet. Davor war die gute Frau schon in diversen anderen Tippvereinen aktiv sowie verantwortlich. Die 14er Krone gab es vor Kurzem.
Somit sind momentan ligaübergreifend neun Tippvereine mit Frauenpower unterwegs. Mal sehen wer historisches die nächsten Jahre schafft.



Alle Kommentare | Zum Text | Deinen Kommentar abgeben

Roman, Fr 17.11.2017, 22:43 Uhr   Zitieren
Stimmt! Wobei da macht die Trainerin ja so eine Art kreative Pause oder? ;-)
LXHaum, Do 16.11.2017, 21:08 Uhr   Zitieren
Nicht zu vergessen die Sportfreunde HAUMberg... ;-)
Roman, Do 09.11.2017, 23:21 Uhr   Zitieren
Respekt und Anerkennung!
Medienzentrum